RAAM Kilometerkauf – SUPPORTER oder SPENDER

Willst du mich und mein Team beim Race Across America 2013 unterstützen und zugleich einen Spende für einen wohltätigen Zweck tätigen?
Dann unterstütze mich als SUPPORTER, und kaufe dir einen, zwei oder besser noch mehrere KILOMETER meines Race Across Americas 2013.

Was bekommst du für einen Kilometerkauf vom Race Across America 2013?

  • Du bist Teil vom Projekt RAAM 2013 und erfüllst mir meinen absoluten Lebenstraum
  • Eine Spende von €1.- pro Kilometer geht an einen wohltätigen Zweck (Ziel: €4.850.-)
  • Das Los ist gleichzeitig ein RAAM-Unterstützer-Aufkleber
  • Du bekommst ein Ticket zur Teilnahme an einer notariellen Verlosung beim ersten Vortrag nach dem RAAM. Hauptpreis ist mein original RAAM-Rad und weiter hochwertige Preise meiner Sponsoren.

Was kostet dich ein Los?

  • 1 Los kostet 10€, 2 Kilometer bekommst du um 18€, 3 km kosten 25€, 5 Lose kosten 40€, 10 km kosten 70€, und um 600€ nennt mir mein RAAM Team vor Ort deinen Namen 100 mal für jeden der 100 km 😉

Wie kannst du Lose kaufen?

  • persönlich bei mir (dann kann der Kilometer persönlich gezogen werden) oder über unser Vereinskonto mit Kennwort “SUPPORTER”:

Gerald Bauer
Verein querdenken.at
Ktnr:50064077737             IBAN: AT811200050064077737
Blz: 12000                            BIC: BKAUATWW
Bank Austria
Betreff: RAAM 2013

Schick mir bitte gleichzeitig eine E-Mail (bauer_gerald_99@yahoo.de) mit Kontaktadressen damit ich die Kilometer-Lose verschicken kann.

Es besteht auch die Möglichkeit den gesamten Betrag zu SPENDEN, denn der Spendentopf ist nach oben hin offen und vielleicht knacken wir ja so die 5.000€-Marke? Bitte auch an das Vereinskonto, allerdings mit Verwendungszweck: “SPENDE” damit ich die gesamte Summe als SPENDE erkennen kann.

Gerald Bauer
Verein querdenken.at
Ktnr:50064077737             IBAN: AT811200050064077737
Blz: 12000                            BIC: BKAUATWW
Bank Austria
Betreff: RAAM 2013

Das Charity-Projekt dahinter:

Unterstützt werden mit der Spendensumme die beiden jungen Sportler Carlotta Ahrens (13Jahre) und Ludwig Malter (13Jahre) die nach einem Autounfall bzw. von Geburt an im Rollstuhl sitzen und gerne mit dem Rennrollstuhl-Leistungssport beginnen möchten. Unterstützt wird dabei ein Aufenthalt in einem Rennrollstuhl-Trainingslager sowie die Anschaffung eines passenden Rennrollstuhls um ihre Leidenschaft auch zu Hause ausüben zu können. Des Weiteren werde ich die beiden jungen und sehr engagierten Sportler in Sachen Training unterstützen.