Trainingslager auf Teneriffa (23.02.-09.03.13)

| 8 Kommentare

Gestern Samstag 09.März 2013 sind wir (meine Freundin Tina und ich)  wieder von einem 2wöchigem Trainingslager von Teneriffa retour gekommen und mein Resümee: Hab ich gesehen!
Ganz so schlimm war es auch wieder nicht, aber meiner Meinung nach kann die Insel mit z.B. Gran Canaria in keiner Weise mithalten:

  • schlechter bis sehr schlechter Asphalt
  • hier ist ja noch mehr Wind als auf Lanzarote oder Fuerte; hätte ich mir nicht gedacht, dass das geht…
  • keine besonders schönen Strecken; wenig vernünftige Variationen
  • keine Radfahrer – also keine Motivatoren – hihi
  • nach Westen hin vom Flughafen “schrecken” die großen “Städte” und der Stress ziemlich ab
  • Vegetation…. Fehlanzeige, da gibt´s ja gar nichts. Bester Beweis: Ich hab die letzten 4Tage immer einen Fotoapparat mitgenommen, aber kein Fotomotiv gefunden…jetzt hab ich es aufgegeben!
  • Es fehlen auch die netten Ortschaften mit den hübschen Mädchen…hier eher große Punker mit alten…… 😉
  • Wo ist die Küstenstraße am Meer?

Aber was soll´s, denn fürs RAAM sind genau diese Faktoren ein perfektes Trainingsumfeld, wie ihr es schon traditionell bei meiner analogen Analyse im Flugzeug (diesmal musste die Serviette vom leckeren Putenbrust-Baguette herhalten; Fly Niki hat da Gott sei Dank noch nicht gespart und eine dementsprechende Größe) sehen könnt:

  • 3 Lauf (!)-Halbmarathon (mit über 300HM) wegen dem besch…..eidenen Wetter.
  • Knapp 40.000HM mit dem Rad
  • Über 2.000KM mit dem Rad
  • Knapp 5.000Trainingsminuten (ca. 80h)

 Ich konnte unter anderem  auch einiges an neuem Material meiner Sponsoren fürs RAAM testen:

  • Das Wichtigste: mein brandneues Rennrad Airstreeem R-Air (Dura Ace 11fach) ist ein wahres Meisterstück, denn die Sitzposition ist sehr ergonomisch, der Flex in den Sitzstreben kombiniert mit der Stöße absorbierenden Sattelstütze sind PERFEKT für die schlechten Straßenverhältnisse in Amerika (konnte ich ja hier super testen) und auch optisch eine Augenweide…
  • Ich versuchte mich noch mehr mit den komplexen Kohlenhydrate von Natural Power (POWER PLEX) zu ernähren und muss sagen: Perfekt von der Versorgung und von der Verträglichkeit für den Magen. Ab und zu noch ein bisschen Geschmack mit Hilfe von ISO FIT hinein (da gibt´s ja reichlich Auswahl) und das rundet mein tägliches Trainings-Menü ab.
  • Dank meines Trikotherstellers OWAYO hatte ich für JEDES Wetter was dabei und das war auf dieser Insel nicht unwichtig. Da kam auch so einiges in Einsatz: Trikot, Hose (eh klar), aber auch Knielinge, Ärmlinge, Weste, Jacke…das volle Programm.
  • Chiba (in Person von Thomas Proksch) brachte mir einen Tag vorm Trainingslager noch einen neuen kurzen Handschuh mit over flap (Regen- und Kälteschutz für die Abfahrten in gelber Leuchtfarben zum Drüberziehen)  und der war Goldrichtig, denn am Montag in der 2.Trainingswoche hatte es Schnee bis auf 1500m
  • Das Team der Stadtapotheke Hallein rund um Mag. Volker Kühn sorgte wie jedes Jahre wieder einmal dafür, dass sich mein Sitzfleisch wieder perfekt an die hohen Trainingsumfänge am bescheidenen Radsattel gewöhnen kann.
  • Die Carbon-Einlagesohlen von Boot Doc aus der Obersteiermark (Liezen) stellen sich als ideal für mein „Fußballen-Leiden“ heraus. Sie werden zwar nicht dafür sorgen können, dass beim Race Across America überhaupt keine Probleme auftreten werden, aber wir kommen der Sache schon sehr nahe.
  • Mich freut es überaus mit UVEX meinen  Wunsch-Helme-  und Brillenhersteller mit ins Boot, oder besser gesagt Flugzeug geholt zu haben, denn die Helme (Race 5, Ultrasonic und FP1) sitzen auf meinem Kopf perfekt, sind sehr leicht und super belüftet. Auch die neuen Brillen mit den variomatic-Scheiben (uvex sgl 104 vario) sind sehr günstig für Tag, Nacht, Schön- und Regenwetter. Quasi eine Brille für ALLE Verhältnisse. In Kombination mit meinem Linsenpartner Augenoptiker Schauer der ideale Weg.
  • Zu guter Letzt eine Neuerung: Meine ganzen Trainingsaufzeichnungen laufen seit diesem Jahr über Movescount von Suunto. Dabei verwende ich die Suunto Ambit, denn damit kann mittels GPS die komplette Trainingsausfahrt dokumentiert und analysiert werden. Aber auch der zusätzlich eingebaute barometrische Höhenmesser liefert , in gewohnter Manier, zuverlässig die absolvierten Höhenmeter.

 

Autor: geri

Ich bin Extrem(rad)sportler und Trainer im LBZ Rif. Den Weg zu meinem Lebensziel, dem RAAM, könnt ihr auf dieser Seite verfolgen! Euer Geri

8 Kommentare

  1. It is possible to find CNA (Certified Nursing Assistant) courses online, but it is important to know that some
    of these so called CNA courses offered online can be pretty misleading.
    Becoming a Certified Nurse Aide, or CNA as it is commonly known, is a rewarding
    career choice that will provide unlimited experiences to you in the health career field.
    Phlebotomists can work at hospitals, plasma centers, blood labs and doctor’s offices.

  2. – Ensuring sufferers do their regular physical exercise and supporting wherein needed.

    Becoming a Certified Nurse Aide, or CNA as it is commonly known, is a rewarding career
    choice that will provide unlimited experiences to you in the health career field.
    Compare to other education programs, CNA training lasts quite shortly –
    from 6-12 weeks.

  3. But they usually beat around the bushes and
    expect you to do what Arnold does, a million sets and 5 hours
    of steady pumping iron. When creating a slogan, aim for the heart by playing up the emotional effect.
    Their club provides a huge state of the art equipment, saunas,
    masseurs, nutritionists, beauty therapists and the best personal training programs which
    will help you to get the best out of them.

  4. Si tienes un nivel con un lazo rosa encima significa que un amigo de Fb te ha dado 3 movimientos, es importante tener tu cuenta de Facebook conectada.

  5. What a cute project for the kids! Thanks for sharing :)I also think it's collmetepy cowardly to leave anonymous mean posts! If you are that outraged by the blog post, simply close the little tab at the top of your browser.

  6. NÃ¥r du finn ut av dette, kan du samtidig fortelja meg kva eg skal gjera for Ã¥ «lokalisera» kringkastingsringen.no til nynorsk.Eg gjev sjølvsagt blanke i korleis kontrollpanelet ser ut, men til no har eg manuelt endra pÃ¥ tekststrengane i temaet (Twentytwo). Desse endringane i temaet vert sjølvsagt blÃ¥ste kvar gong eg oppdaterer. Det gidd eg ikkje.

  7. Kudos, Jerry !!!Mike Francesa = “talk-radio bloviator” … Spot on, Mate !!! Mike is all about Mike and more than sometimes he’s as out in left field as Billy Packer was … the difference is that CBS got smart where NBC and YES have not !!!I annually take particular umbrage with Francesa when his talk show devotes only a modicum of time to March Madness … even when there are local teams playing !!! Right on, Mate !!!

  8. I love this recipe but since I can’t have citrus ( Lemon) I am wondering what I could substitute? I too love Mayo but gave up all fatty foods many years ago and have had Tuna mostly) plain/ except for the occasional cut up Vadilia Onion and a bit of celery on Matzo…….Thanks for the great recipes

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.